Drucken
 

Gesprächskreis für Menschen mit und ohne Demenz

 

Es gibt ein Leben nach der Diagnose – für die Betroffenen und die Menschen, die sie begleiten. Und es gibt Möglichkeiten, sich auch weiterhin mit anderen zu treffen und gemeinsam etwas zu unternehmen.

 

Gemeinschaft leben bedeutet: "Runter vom Sofa, rein ins Leben"

 

Unter diesem Motto wollen wir einen Treffpunkt für Menschen mit und ohne Demenz in Lüneburg starten.

 

 

Die Alzheimer Gesellschaft Lüneburg richtet für Menschen mit Demenz, die alleine oder in Begleitung kommen möchten, einen Ort ein, an dem sie sich treffen, miteinander reden und sich austauschen können. Wir möchten das Miteinander von Betroffenen und Nicht-Betroffenen in den Mittelpunkt stellen und jedem das Gefühl geben, willkommen und ein Teil der Gemeinschaft zu sein.

 

 

Was machen wir als Gruppe?

  • Wir haben Spaß und Freude am Zusammensein.
  • Wir sprechen vertraulich miteinander.
  • Wir entwickeln gemeinsame Aktivitäten.
  • Wir bestimmen, was in der Gruppe passiert. Eine fachliche Begleitung steht uns dabei zur Seite.

 

Warum ist uns Gemeinsamkeit wichtig?

  • Wir möchten Mut fassen, mit der Krankheit zu leben.
  • Wir möchten im Austausch miteinander bleiben und uns durch den Austausch gestärkt fühlen.
  • Wir möchten zeigen, dass trotz der Erkrankung ein Zusammensein von Betroffenen und Nicht-Betroffenen möglich ist und man sich deswegen nicht zurückziehen muss.
  • Wir möchten zusammenkommen können in dem Wissen, uns nicht erklären zu müssen.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie

  • oder Ihr Angehöriger von einer Demenz oder Gedächtnisstörung betroffen sind.  
  • Menschen treffen möchten, denen es ähnlich geht.
  • sich über Ihre Situation austauschen möchten.
  • allein oder gemeinsam mit Ihrem Angehörigen oder jemandem aus dem Freundeskreis andere Menschen treffen und zusammen Zeit verbringen möchten.

 

 

Die Treffen finden immer am 2. Mittwoch im Monat, von 16.00-18.00 Uhr, in der Apfelallee 3a statt. Beginn ist Mittwoch, der 10.04.2019, um 16 Uhr.

 

Für die Veranstaltung wird keine Gebühr erhoben, über eine Spende für unsere Betreuungsgruppen würden wir uns sehr freuen.

 

  • Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung:
  • Petra Schatz: Tel.: 04131-766656 oder