Drucken
 

Leitbild & Ziele

1. Wer wir sind
Die Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V. wurde 1997 als Selbsthilfeorganisation gegründet, um die Versorgungssituation von demenzkranken Menschen und deren Angehörigen zu verbessern. In unserem gemeinnützigen Verein engagieren sich Betroffene selbst sowie Ehren- und Hauptamtliche verschiedenster Berufsgruppen.

 

2. Für wen wir da sind
Wir lassen Demenzkranke und ihre Angehörigen nicht allein, Wir leben Gemeinschaft. Die Betroffenen haben bei uns Zugang zu einem umfassenden Unterstützungsnetzwerk von Beratungen, Entlastungsangeboten, Schulungen, Fortbildungen, Angehörigengruppen sowie einem Musik- und Tanzcafé. Unser Ansatz setzt auf das Herauszögern von Heimeinweisungen durch die Entlastung der Pflegenden.

 

Die Zahl der Demenzkranken in Deutschland nimmt infolge der gestiegenen Lebenserwartung kontinuierlich zu. In der Bundesrepublik leben gegenwärtig etwa 1,2 Millionen Demenzkranke, in der Stadt Lüneburg nach letzten Berechnungen 891. Gelingt kein Durchbruch in der Prävention und Therapie von Demenzen, wird die Zahl der Krankheitsfälle in Deutschland Jahr für Jahr um durchschnittlich 35.000 ansteigen.

 

3. Was wir leisten
Unser Erfahrungswissen und unsere Fachkompetenz stehen in der Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V. gleichberechtigt nebeneinander. Das garantiert unser ungewöhnlich breitgefächertes, niedrigschwelliges Angebot auf drei Säulen:

 

Information – Beratung – Unterstützung

 

Immer ist unsere Arbeit bedarfsorientiert und nah bei den Menschen. Wir finanzieren uns als gemeinnützige Organisation aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Geldern der öffentlichen Hand, Einnahmen aus Dienstleistungen und zweckgebundenen Fördermitteln. Die Tabuisierung von Demenz in der Öffentlichkeit, die hohe und steigende Zahl der Erkrankten, ein langer Krankheitsverlauf und die große Belastung der Betroffenen sind zu einer großen gesamtgesellschaftlichen Herausforderung geworden, der wir uns stellen.

 

4. Unser Netzwerk
Wir sind Mitglied der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, der Alzheimer Gesellschaft Niedersachsen und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Lüneburg. Der gesellschaftliche Bedarf an unserer Arbeit übersteigt das derzeit Leistbare. Wir schaffen deshalb einen Austausch mit anderen Institutionen, die Demenzkranken helfen könnten.


 

Ziele der Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V.

» Beratungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige, ehren- und hauptamtlich Tätige sowie Institutionen anbieten oder vermitteln.

» Selbsthilfeinitiativen von Angehörigen fördern

» Auf den politischen Meinungsbildungsprozess einwirken, um die ambulante und stationäre Versorgung psychisch kranker alter Menschen zu verbessern.

» Durch Öffentlichkeitsarbeit Verständnis und Unterstützung für Betroffene und ihre Familien in der Bevölkerung fördern

» Wissenschaftliche Forschung im Bereich der Alzheimerschen Krankheit und anderer alterspsychiatrischer Erkrankungen anregen und unterstützen